kurier.at | Warum der Ärzte-Rebell gehen musste

kurier.at | Warum der Ärzte-Rebell gehen musste © Kurier Zeitung

    Über den Disput zwischen Gernot Rainer und der SPÖ Gesundheitsstadträtin berichtet der KURIER am 16. 2. 2016.

    Unter anderem schreibt der Kurier im Artikel:

    "Lediglich hinsichtlich seiner Identifikation mit den Gesamtinteressen der Dienststelle bzw. der Stadt erhielt er von seinem Chef eine negative Beurteilung. "Es ist ein absolutes No-Go, deshalb seinen Vertrag nicht zu verlängern", sagt Personalvertreter Wolfgang Weismüller. Er rechnet damit, das Rainer gute Chancen hat, die Entscheidung rechtlich anzufechten."

    Die vollständige Meldung kann hier auf der Webseite desKurier nachgelesen werden.

    Zurück zum Pressespiegel